"Unsichtbare" Kunst im Zentrum von Sand

Zwei Künstler haben ”unsichtbare” Bilder an einige Gebäude in Sand gemalt. Diese Bilder sind nur mit Hilfe spezieller Schwarzlichtlampen sichtbar. Begeben Sie mit ihren Kindern nach Anbruch der Dunkelheit auf eine spannende Entdeckungstour. Die Schwarzlichtlampen erhalten Sie bei Ryfylke Fjordhotel, Ryfylkemuseum und Kulturhaus Suldal.
Ein kleiner Tipp: auf die Rückwand des Ryfylkemuseums ist ein Boot gemalt. Die restlichen Bilder sind auf unterschiedliche Gebäude verteilt und am ehesten sichtbar, wenn man sich vom Museum aus in Richtung Bootshafen begibt. Alle sieben Bilder sind auf hellem Untergrund gezeichnet und keines der Gebäude befindet sich in Privatbesitz.
Die ”unsichtbaren” Bilder wurden von den schottischen Künstlern Elaine Allison und Patricia Bray im Herbst 2007 geschaffen und sind Teil des Künstlerprojektes Suldal und Stavanger 2008 - Kulturhauptstadt Europa.